• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

 

Leinenlegung in der Emergence de Gouron

 

Um es vorweg zu nehmen- die Gouron hat es uns echt nicht leicht gemacht!

Diese wirklich schöne Höhle schüttet nach starken Niederschlägen oder der Schneeschmelze so stark, daß man gar nicht erst hinfahren braucht, um sie zu betauchen. Chris Sandrini (DIR- CH) erzählte jedes Jahr aufs Neue, daß die zuvor verlegte Leine spätestens im Frühjahr wieder zerstört und an unzähligen Stellen geflickt oder besser erneuert werden muß.

Wir haben uns dann gefragt welche Möglichkeiten es denn geben könnte, hier eine stabile Leine zu installieren..... Von Freitag den 23.- bis Sonntag den 25.11.2012 haben wir uns vor Ort mit der DIR- CH getroffen, um in der Gouron die Leine nach einer Verlegeart zu installieren, wie Höhlenforschergruppen es manchmal anwenden. (http://www.swiss-cave-diver.ch/tips-tricks/tips-tricks.html )

Insgesamt wurden zur Leinenfixierung im ersten Siphon etliche Bohrungen gesetzt um die Leinenschlaufen aufzunehmen und wir haben mehr als 75 Stunden Tauchzeit dafür aufgewendet. Wir sind guter Dinge und hoffen damit eine Lösung für das "Leinenproblem" der Emergence de Gouron gefunden zu haben. Bei der Aktion haben wir die Höhle neu vermessen und werden einen aktualisierten Höhlenplan in 3D vorstellen.

 

In diesem Sinne,

Eure Cavebase

Comments powered by CComment