Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Samstag, September 23, 2017

DIR - Austria 02/2008

DIR - Austria meets Cavebase

Einige Mitglieder der Cavebase trafen sich am 09. und 10.02.08 am schönen Attersee in Österreich mit den D.I.R. - Austria Jungs.

Es ging bei dem Treffen hauptsächlich um Rebreather Themen.

Wobei das Ratschen und Austauschen von Infos natürlich auch nicht zu kurz kam. Das Treffen kam zustande da sich Roland mit Holk und Clemenzo in letzter Zeit des öfteren (via Skype) um das Thema Rebreather unterhalten haben.

Als Treffpunkt wurde der Tauchplatz "Ofen" um 09:30 Uhr ausgemacht. Am Treffpunkt angekommen, wenn auch etwas verspätet, wurde sich erst mal richtig begrüßt und geratscht :-)

Anschließend wurde erst mal in verschiedenen Buddyteams getaucht.

Robin, Arne und Marc waren mit den Rebreathern unterwegs. Oli und Tim OC und machten einen Trimix TG an der Steilwand auf 90 m mit 15 min Bottomtime, eine längere Grundzeit war bei durchgehend 3 °C im Wasser nicht drin. Clemens und Holger tauchten auf 75m. Alle waren mit Gavin bzw. Suexscootern unterwegs.

http://www.cavebase.de/
Ein paar Stages und Scooter sind schon im Wasser

http://www.cavebase.de/
Sehr schöner und einfacher Einstieg am Tauchplatz 'Ofen'

http://www.cavebase.de/
Marc mit seinem RB80 auf dem weg ins Wasser

http://www.cavebase.de/
Arne, Oli und Tim machen sich fertig

http://www.cavebase.de/
Arne mit seinem Tourill Rebreather

http://www.cavebase.de/
Ein paar Leute sind bereits im Wasser und warten auf den Rest

http://www.cavebase.de/
Robin beim warmatmen von seinem RB2000, Holk filmt ihn dabei

http://www.cavebase.de/
Nach dem TG demontiert Holk die Kamera von seinem Suex Scooter. Auffallend ist, das die DIR - Austria, wie auch manche von uns, nach und nach auf Suex umsteigen.

Nachmittags gings dann zur "Zenznstuben", eine urgemütliche österreichische "Boazn" (Wirtschaft) .

Nach dem deftigen Essen erleuterte Roland den Aufbau, bzw. Funktionsweiße des RB80. Des weiteren wurden noch ein paar Videos vorgeführt bzw. ausgetauscht. Mittlerweile war es schon relativ spät, so das wir uns langsam Richtung Hotel aufgemacht haben.

http://www.cavebase.de/
Roland beim erklären und einstellen der Injektoren in der Wasserfalle

http://www.cavebase.de/
Holk beim Zusammenbau

http://www.cavebase.de/
Aufmerksame Zuhörer :-)

Wir waren in 2 verschiedenen Pensionen/Hotels untergebracht. Holk, Clemenzo, Tobi mit Freundin in der Pension Untersperger, und Roland, Robin, Tibor, Oli, Tim, Marc, Arne, Frank und Eric im Hotel Sonne in Weyregg.

Wir trafen uns, nach einem ausgiebigen Frühstück, um 09:30 Uhr am Tauchplatz. Die verschiedenen Buddyteams machten sich bereit sodass es recht zügig ins Wasser ging. Holk und Clemenzo setzten das gestrig Gelernte gleich um und gingen mit den RB80 Rebreathern ins Wasser. Da Roland leider an der rechten Hand verletzt war und einen Gips trug, ging Robin mit den Beiden (nacheinander) ins Wasser. Es wurde ausschliesslich mit EAN50 getaucht.

http://www.cavebase.de/
Robin und Holk beim warmatmen der RB´s und checken der Ventile

http://www.cavebase.de/
Holk schließt gerade den Loop

http://www.cavebase.de/
Tobi mit D20 am Einstieg

http://www.cavebase.de/
Tibor, ebenfalls mit D20, unterwegs

http://www.cavebase.de/
Tim an Oli´s langer Hose :-)

http://www.cavebase.de/
Tim...

http://www.cavebase.de/
...und Oli

Nach dem wieder alle aus dem Wasser waren, gings für manche direkt nach Hause, während sich noch andere auf ein gemeinsames Mittagessen in der "Zenznstuben" trafen.

Alles in allem war es ein sehr lustiges und konstruktives Treffen was mit Sicherheit wiederholt wird!

Scroll to top